Neue website online | Drucken |

Moderner, schöner, übersichtlicher soll sie sein. Zumindest hoffe ich das, nach so viel Arbeit. Was waren die Gründe für den Neubau? Was ist jetzt anders?

 

  • Georg Steiner musste die Funktion des Schriftführers und des Webmasters aus privaten Gründen abgeben.
  • Er hatte die Homepage auf Flash basierend aufgebaut und mit tollen Effekten und Animationen gewürzt.
    Damals absolut angesagt, mittlerweile hat man sich daran satt gesehen.
  • Der Provider stellte den Webspace nicht gratis zur Verfügung, pflasterte die Seite aber trotzdem mit Eigenwerbung voll.
  • Zusätzlich zu den statischen Inhalten gab es einen Blog, doch dieser war nicht in die Seite integriert sondern lief nebenher.
  • Schließlich unterliegen auch - oder gerade - Internetseiten einer schnellebigen Mode.
  • Richtige Männer schreiben HTML per Hand, aber heute übernehmen CM-Systeme diese Arbeit.

Genug Gründe also,den Internetauftritt unseres Vereins komplett neu aufzubauen.

Im Sinne eines professionellen Aufbaus stand am Anfang die Frage:
"Wozu soll die Website dienen?"

  • Als Aushängeschild um in der Modellfliegerszene präsent zu sein. 
  • Als Einladung an Modellflieger, uns virtuell und vielleicht auch persönlich kennen zu lernen
  • Als Einladung an interessierte Laien, dieses tolle Hobby  kennenzulernen und vielleicht selbst damit zu beginnen.
  • Als Kommunikationsmittel der Mitglieder untereinander, vor allem auch für neue Mitglieder

Edi Hürner stellt den webspace gratis und werbefrei zur Verfügung, kümmert sich um die Domain-Registrierung und übernimmt die Kosten dafür. An dieser Stelle ein großes öffentliches Dankeschön. Er installierte Joomla! (das Rufzeichen gehört zum Namen) und füllte es mit den ersten Rohdaten. Mit Joomla! ist die Basis für gemeinsames Arbeiten geschaffen.Vereinsmitglieder die Berichte oder Fotos veröffentlichen wollen, Tippfehler gefunden haben und korrigieren wollen etc, können dies tun. Telefonnummern und email-Adressen werden im vereins-internen Bereich zur Verfügung gestellt, sind aber als Schutz vor Spam und zur Wahrung der Privatsphäre nicht öffentlich zugänglich.

Newsletter  können flexibel eingesetzt werden: Sowohl vereins-intern als auch extern, sowohl vom Administrator als auch von den Mitgliedern. 


 Es ist soweit, die neue website ist gestartet!

gestartet!

Für mich hieß es, mich zuerst in Joomla! einzuarbeiten. Wie es schon bei Goethe heißt: "In dieser Kunst möcht' ich was profitieren, den heutzutage wirkt das viel". Eine willkommene Gelegenheit, technisch am Puls der Zeit zu bleiben.Ein tolles Spielzeug ist es allemal...

Wie ihr wisst, heißt "zum Jungfernflug gestartet" aber  keineswegs dass es nichts mehr zu tun gäbe. Trimmen, verbessern, verschönern, und wahrscheinlich auch die eine oder andere Reparatur ....

Damit werden sich Edi und ich in der nächsten Zeit wohl ausgibig  beschäftigen. Ihr seid nicht nur als Zuschauer willkommen, ihr dürft auch die Knüppel in die Hand nehmen.

Überraschend große Mühe bereitete es, die Inhalte vom alten Server zu holen. Dies ist aber gelungen und so bleibt die Geschichte des Vereins von Anfang an in Wort und Bild lebendig. So bleibt auch Georgs Arbeit erhalten.
Ein technisches Problem ergab sich beim Upload der Bilder und deshalb wurden sie in (m)einem Picasa-Webalbum untergebracht, und dieses in die Website integriert.

Ich wünsche euch viel Freude beim herumstöbern in der neuen Website und beim ausnutzen der neuen Kommunikationsmöglichkeiten. Ich hoffe dass  euch die Website gefällt! Ich freue mich auf Lob, Kritik, Verbesserungsvorschläge und natürlich auf eure Beiträge,  Bilder und Newsletter.

Martin